Revanche geglückt

SV Elstertal Bad Köstritz               –              SG FC Altenburg               2:1 (0:0)

 

Nach dem verlorenen Punktspiel wollten die Köstritzer Revanche nehmen. So war es in der ersten Halbzeit ein verteiltes Spiel, wobei den Köstritzer einige Fehlpässe unterliefen und die Altenburger dadurch ihre schnellen Konter spielen konnten. So war es in der 2.min M. Gröst der den ersten Warnschuss abgab und auch über die rechte Seite lief es gut da M. Welzer viel Betrieb machte. In der 37. min war es A. Schroth / M.Groest die knapp am Erfolg scheiterten.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war das Spielverständnis der Altenburger besser, aber die Köstritzer hielten dagegen und es gelang ihnen auch einige gute Spielzüge. So in der 54. min als M. Welzer über die rechte Seite freigespielt wurde und nur durch ein Foul gebremst wurde. Den fälligen Strafstoß schoss aber O. Bonde zu harmlos, so dass der Torwart den Ball hielt. In der 60. min verlor die Köstritzer Abwehr in ihrer Hälfte den Ball und prompt nutzten die Altenburger diese Möglichkeit zur Führung. Die Köstritzer steckten nicht auf und es war wieder M. Welzer der sich auf der rechten Seite durchsetzte und sein Rückpass A. Schroth zum verdienten Ausgleich einschoss. Die Altenburger setzten nun alles auf eine Karte, da ihr Umkehrspiel beweglicher und schneller war. So hatten sie in der 78. min die Führung vor den Füssen, aber scheiterten kläglich. Auch die Möglichkeit zwei Minuten später klärten die Köstritzer souverän. Ein Konter der Köstritzer in der 83 min über die rechte Seite durch C. Hanz ,dessen Schuss noch vom Torwart abgewehrt wurde und da stand A. Schroth goldrichtig und erzielte aus 14 m die Köstritzer Führung. . Eine Möglichkeit zum Ausgleich hatten die Altenburger noch in der 89 min als sie freistehend zum Kopfball kamen, aber wieder versagten die Nerven so das die Köstritzer als verdienter Sieger vom Platz gingen.

Revanche geglückt