FSV Ronneburg –  SV Elstertal Bad Köstritz  1  :  3   ( 0 : 2 )

FSV Ronneburg –  SV Elstertal Bad Köstritz  1  :  3   ( 0 : 2 )

FSV Ronneburg     –           SV Elstertal Bad Köstritz  1  :  3   ( 0 : 2 )

 

 

 

 

Spitzenspiel souverän gewonnen

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen die Köstritzer das Spitzenspiel in Ronneburg. Vom Anpfiff weg setzten die Köstritzer die Ronneburger unter Druck so das sie außer einen sporadischen Angriff in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel kamen .So setzten die Köstritzer im spielerischen und im taktischen Bereich gute Akzente. 4 min verpasste O. Bonde nach Zuspiel von E. Frey knapp und in der 9 min musste der Ronneburger Torwart sein Können unter Beweis stellen nach einem Schuß von M. Möller. Auch ein guter Volleyschuss von A. Jahn wurde knapp abgeblockt. Die Ronneburger kamen aus Ihrer Defensivhaltung kaum aus ihrer eigenen Hälfte und folgerichtig kam es in der 27 min zum ersten Köstritzer Tot. Nach Vorarbeit von O. Bonde verwandelte B. Strauß souverän. Mit einem satten Schuß aus ca. 18 m.. Konter in der 29 min durch die Köstritzer A. Schroth / O. Bonde aber der Ronneburger Torwart war wieder auf dem Posten.. Nach einem Foul an H. Scheiba (  31 min ) war es A. Jahn der mit Freistoss knapp scheiterte. .Ein schöner Spielzug in der 35 min    eingeleitet von A. jahn / M. Gasparjan vollendete M. Möller zum verdienten

 2 : 0 für die Köstritzer. Innerhalb von zwei Minuten ( 37 / 38 min ) hatten die Köstritzer weitere Möglichkeiten ( E. Frey / A. Schroth ). Nach einem Freistoß in der 45 min durch

  1. Jahn hatte der Ronneburger Torwart gut reagiert und den darauffolgenden Eckball verfehlte E. Frey knapp mit Kopfball.. Anfang der zweiten Halbzeit ( 51 min ) hatten die Ronneburger eine gute Möglichkeit über die rechte Seite aber E. Wegener war auf seinen Posten Mitte der zweiten Halbzeit ( 60 min – 70 min ) legten die Köstritzer eine Denkpause ein ??? und so kamen die Ronneburger mit einem Freistoß fast von der Mittelinie zum Anschlusstreffer ( 70 min . )

 So bekamen die Ronneburger aber nur sporadisch Oberwasser weil die Köstritzer wieder aufwachten und wieder Druck aufbauten. In der 73 Min traf B. Strauß freistehen nur die Latte. Besser machte es nach einem weiten Einwurf von M. Gasparjan A. Schroth der souverän das

3 : 1  erzielte und somit den verdienten Sieg für die Köstritzer festmachte.

 

 

Mannschaftsaufstellung

  1. Wegener, O. Bonde, A. Jahn, S. Schmuck, B. Strauß, E. Frey, M. Gasparjan, M. Kanzler,
  2. Scheiba, M. Möller, A. Schroth

 

 

Auswechselspieler:

56 min              J. Pracht  für M. Möller

74 min              M. Groest für H. Scheiba

84 min              J. Peter für M. Kanzler

 

Torfolge

 

27 min              0 : 1     B. Strauß

35 min              0 : 2     M. Möller

70  min             1 : 2

81 min              1 : 3     A. Schroth