SG SV Schmölln 1913  II –   SV Elstertal Bad Köstritz         1 : 2   ( 1 : 1 )

SG SV Schmölln 1913  II –   SV Elstertal Bad Köstritz         1 : 2   ( 1 : 1 )

SG SV Schmölln 1913  II        –          SV Elstertal Bad Köstritz         1 : 2   ( 1 : 1 )

 

 

 

Arbeitssieg

 

 

Nach dem großartigen Sieg gegen Ehrehhain II wurde wie erwartet das Spiel in Schmölln der nächste Prüfstein . Die Schmöllner versteckten sich nicht und versuchten mit weiten Bällen die Köstritzer Abwehr auszuhebeln. Die stand aber sicher und die Köstritzer versuchten das Spiel an sich zu binden.. Das gelang aber nur bedingt ,weil im Spiel manchmal die Präzision fehlte und dadurch Abspielfehler passierten. Wenn aber  die Köstritzer  zu ihrem Spiel kamen waren sie gefährlich. So erzielte M. Groest in der 20 min nach guter Vorarbeit von A. Schroth das 1 : 0 .. Nach einem umstrittenen Foul von P. Adamek in der 24 min verkürzten die Schmöllner durch Foulelfmeter auf 1 : 1..Kurz vor der Halbzeit kamen die Köstritzer noch zu Möglichkeiten um das Ergebnis zu erweitern. ( 31 min / 32 min O. Bonde 35 min A. Jahn ) .

Nach einem unglücklichen Zusammenprall in der 45 min musste J. Peter verletzt ausscheiden.

( gute Besserung )

Die zweite Halbzeit begann mit einer turbulenten Szene im Schmöllner Strafraum – erst zwang A. Jahn den Torwart nach Freistoß zu guten Parade und folgende Flanke von E. Frey verfehlte P. Puhl knapp mit Kopfball. Dann war wieder M. Groest zur Stell in der 49 min als er einen Ball auf der rechten Seite aufnahm und den Ball zur 2 : 1 Führung der Köstritzer verwandelte. Die Schmöllner versuchten alles um den Ausgleich zu erzielen aber ungenaue Abspiele und eine sichere Abwehr verhinderte es..

Die Köstritzer verlegten sich auf das Konterspiel und erzielten auch zwei Tore- die aber immer wegen Abseits nicht gegeben wurden !!!.

So war es wieder von den Köstritzer eine hervorragende Mannschaftsleistung die den knappen Vorsprung verteidigten und gute Moral zeigten.

 

Mannschaftsaufstelung

  1. Wegener , J. Peter ( 45 min S. Schmuck ), P. Adamek ( 89 min J. Prachtl ),A. Jahn,
  2. Groest ( 81 min M. Gasparjan ), H. Scheiba,,B. Strauß A. Schroth, ,O. Bonde, P. Puhl ,
  3. Frey

 

T