SV 1879 Ehrenhain II – SV Elstertal Bad Köstritz    3 : 2 ( 1 : 1 )

SV 1879 Ehrenhain II – SV Elstertal Bad Köstritz    3 : 2 ( 1 : 1 )

SV 1879 Ehrenhain II – SV Elstertal Bad Köstritz                     3 : 2 ( 1 : 1 )

 

 

Leistungssteigerung nicht belohnt

 

 

Gegenüber den letzten Spielen waren die Köstritzer formverbessert und boten den Ehrenhainer Paroli. So in der 4 min als M. Groest aus 20 m abzog und das Tor knapp verfehlte.. In der 7 min attackierte H. Scheiba im Ehrenhainer Strafraum und der Ball landete im Tor ( klassisches Eigentor ) Eine Minute später hätte F. Rosenmeier im Alleingang die Köstritzer Führung ausbauen können ,aber der Torwart reagierte glänzend.

Nach einen Fehler von M. Weber – zu kurzer Rückpass zum Torwart- spitzelten die Ehrenhainer den Ball ins Tor ( 1 : 1)

So neutralisierten sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit in einem flotten Kreisligaduell und hatten jeweils noch eine gute Möglichkeit 20 min Köstritz und in der 28 min Ehrenhain..

Die zweite Halbzeit begann mit einem satten Schuss von F. Rosenmeier in der 51 min aber der gut reagierende Ehrenhainer Torwart macht diese Chance zunichte.

Turbulenzen in der 62 min  im Köstritzer Strafraum als man den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte und die Ehrenhainer den Ball zum 2:1 .verwandelten. Jetzt setzten die Köstritzer alles auf eine Karte hatten aber nicht das Glück auf Ihrer Seite und nach einem Konter der Ehrenhainer in der 81 min konnten sie  nach einem Foul den fälligen Strafstoss verwandeln. Trotzdem gaben die Köstritzer nicht auf und so parierte der Ehrenhainer Torwart  in der 85 min nach Freistoss von E. Frey. In der 88 min lag der Ball wieder im Ehrenhainer Tor und wieder mit einem klassischen Eigentor.. In der Nachspielzeit war es E.Jensky der knapp das Tor verfehlte.. Letztendlich schossen die agileren  Ehrenhainer alle Tore selber und die Köstritzer standen trotz ihrer Leistungssteigerung mit leeren Händen da.