SV Eintracht Ponitz –    SV Elstertal Bad Köstritz  0 : 1 ( 0 : 0 )

SV Eintracht Ponitz –    SV Elstertal Bad Köstritz  0 : 1 ( 0 : 0 )

SV Eintracht Ponitz                       –           SV Elstertal Bad Köstritz  0 . 1 ( 0 : 0 )

 

 

 

Goldenes Tor  M. Gasparjan

 

In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften und nach ca. 10 min übernahmen die Köstritzer die Initiative. Spielerisch waren die Köstritzer klar im Vorteil obwohl die Ponitzer kämpferisch gegen hielten. J. Pracht prüfte den Torwart in der 6 min und in der 14 min war es A. Jahn der den Torwart zu einer guten Parade zwang. Trotz der Feldüberlegenheit hatten die Köstritzer ihre Probleme im Abspiel und der Passgenauigkeit so das die Ponitzer Abwehr immer wieder klären konnte.. In der 16 min schlief die gesamte Köstritzer Abwehr und E. Wegener musste sein Können unter Beweis stellen. Eckball auf Eckball wurde erarbeitet aber es wurden keine zwingenden Möglichkeiten daraus. Den Köstritzer fehlte die letzte Aggressivität zum Tor und dann war noch der Ponitzer Torwart der die Möglichkeiten teilweise bravourös meisterte.

(21 min  S.Schmuck / H. Scheiba / M. Groest  + 30 min H. Scheiba/ M. Groest +35 min M. Groest / H. Scheiba / j. Pracht + 42 min E. Frey +43 min M. Groest )

Anfang der zweiten Halbzeit kam von den Köstritzer mehr Biss ins Spiel. So holte der Ponitzer Torwart ein Schuss von M. Gasparjan aus dem Dreiangel ( 47 min.) Eine Minute später hatte er aber das Nachsehen als O. Bonde eine Flanke von rechts in Strafraum schlug und M. Groest mit Kopfball den Torwart zu einer Glanzparade zwang und den Abpraller

  1. Gasparjan aufnahm und 1 : 0 erzielte   In der 55 min war der Ponitzer Torwart wieder im Brennpunkt nach einer guten Kombination M. Gasparjan / M. Groest / A. Jahn..

Weitere Möglichkeiten liesen die Köstritzer liegen ( 72 min /78 min / 79 Min)

Die Ponitzer setzten in den letzten Minuten alles auf eine Karte und die Köstritzer hatten Glück als ein verdeckter Schuss am Tor vorbeisegelte.

So war es am Ende wieder die mangelnde Chancenverwertung der Köstritzer gegen zwei gute Möglichkeiten im gesamten Spiel der aufopferungsvoll kämpfenden Ponitzer.

 

Mannschaftsaufstellung

 

  1. Wegener, M. Gasparjan, O. Bonde, U. Schmuck, H. Scheiba, A. Jahn, A. Schroth, E. Frey,
  2. Pracht, M.Groest , M. Kanzler

 

 

Auswechselspieler.

 

73 min              P. Puhl für O. Bonde

77 min              M. Möller für M. Groest

84 min              E.Jensky für J. Pracht

 

Torfolge

 

48 min 0 : 1      M. Gasparjan