SV Elstertal Bad Köstritz –    LSV 1889 Altkirchen   5 : 1  ( 3 :1 )

SV Elstertal Bad Köstritz      –        LSV 1889 Altkirchen   5 : 1  ( 3 :1 )

 

 

Mannschaftsaufstellung:

 

E: Wegener; J. Peter, O. Bonde, A. Jahn, M. Möller, B. Strauß, E. Frey, M. Kanzler,

  1. Schroth, J. Pracht, P. Puhl

 

Auswechselspieler.

 

46 min             M. Gasparjan für  M. Möller

46 min             S. Schmuck für P. Puhl

60 min             C. Roeser für J. Pracht

 

Torfolge :

 

11 min             1 : 0     A. Jahn

13 min             2 : 0     O. Bonde

29 min             3 : 0     M. Kanzler ( Foulelfmeter )

41 min             3 : 1     C. Mrwa

65 min             4 : 1     A. Schroth

75 min             5 : 1     O. Bonde

 

Ergebniswiederholung

 

Die Köstritzer siegten verdient in dieser Höhe obwohl das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können.

Von Anfang an übernahmen die Köstritzer die Initiative und die Gäste konnten sich nur  teilweise nur mit Foul retten. Das machte den Spielfluss der Köstritzer zu nichte. Nach einem Foul an A. Schroth in der 10 min war es A. Jahn der mit direkt verwandelten Freistoß das

 1 : 0 erzielte. Zwei Minuten Später nahm O. Bonde ein Pass von E. frey auf und mit einem satten Schuß aus ca. 22 Meter erzielte er das 2 . 0. Foul auf Fouls unterbrachen immer wieder das Spiel der Köstritzer. Al in der 22 min Nach A. Jahn s Abgabe J. Pracht die Möglichkeit vergab wurde er in der 27 min im Strafraum gefoult und M. Kanzler verwandelte souverän zum 3 : 0. Nachdem A. Schroth in der 37 min eine Möglichkeit nicht nutzte- kamen die Gäste in der 41 min mit einem satten Schuss aus der halbrechten Position zum Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Der Spielfluß der Köstritzer immer wieder durch kleine Nicklichkeiten unterbrochen u7nd dann Diskussionen mit dem Schirider Gäste. ?? So verloren die Köstritzer teilweise ihre spielerische Linie.. Nach einer schönen Einzelleistung  von A, Schroth in der 65 min kam das längst fällige 4 : 1.

Zwei Minuten später versagten A. Schroth die Nerven – freistehen vorbei !!

In der 75 min erzielte O. Bonde mit einem Heber das 5 : 1. M. Gasparjan scheiterte in der 78 min als der Torwart hervorragend reagierte und den Nachschuss setzte O. Bonde über das Tor.In der 82 min traf O. Bonde die Lattenoberkante und in der 84 min nach C. Roeser Eingabe verpasste A. Schroth den Ball knapp.        

SV Elstertal Bad Köstritz –    LSV 1889 Altkirchen   5 : 1  ( 3 :1 )