SV Elstertal Bad Köstritz – SSV 1938 Großenstein  2 : 1 ( 0 : 1 )

SV Elstertal Bad Köstritz      –           SSV 1938 Großenstein          2 : 1 ( 0 : 1 )

 

 

 

Bann gebrochen

 

Gegen den vermeidlichen Angstgegner siegten die Köstritzer verdient .Trotz des Schocks in der 4 min als die Großensteiner durch M Atzendorf in Führung gingen. Voraus war die Köstritzer Abwehr nicht im Bilde und das wurde sofort bestraft.

Danach übernahmen die Köstritzer das Zepter und schnürten die sehr defebsiv eingestellten Gäste in ihrer Hälfte förmlich ein. Trotz vieler Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen wurde teilweise überhastet die Aktionen abgeschlossen. So kamen keine zwingenden Chancen heraus.

Gleiches Spiel in der zweiten Halbzeit Köstritz übernahm die Spielführung und Großenstein stellte sich hinten rein.. Aber jetzt versuchten die Köstritzer den Ball in ihren eigenen Reihen zu halten und so kamen auch Möglichkeiten ( 47 min O.Bonde /H. Scheiba /49 min O. Bonde

60 min H . Scheiba / A. Schroth )

In der 73 min war es dann soweit die Großensteiner Abwehr war offen und M. Beuchel konnte J. Peter nur mit Foul stoppen. Der gefoulte verwandelte selber zum verdienten Ausgleich.. Das motivierte die Köstritzer noch mehr und in der 77 min verpasste T. Hauffe ein schönes Zuspiel von A. Schroth nur knapp.. Zwei Minuten später war es A. Schroth der über die linke Seite den Großensteiner Torwart überwand und die Köstritzer Führung erzielte.

Die Großensteiner wurden nun mobiler aber die Angriffe waren nur sporadischer Art die Köstritzer Abwehr hatte alles im Griff. Sie mussten eher aufpassen über die Köstritzer Konter wo in der 85 min C. Sachs nach Alleingang knapp scheiterte.

Letztendlich g8ingen die Köstritzer als verdienter Sieger vom Platz

SV Elstertal Bad Köstritz – SSV 1938 Großenstein  2 : 1 ( 0 : 1 )