SV Elstertal Bad Köstritz – SV Eintracht Fockendorf    5 : 2  ( 3 :0 )

SV Elstertal Bad Köstritz  –           SV Eintracht Fockendorf             5 : 2  ( 3 :0 )

 

 

 

Hattrick  Tim Hauffe

 

Nach der Niederlage in Gera –Westvororte merkte man den Köstritzern an das sie rehabilitieren wollten. Trotz Regen und schweren Boden fing die Partie etwas zerfahren an.

Nach zehn Minuten kamen beide Mannschaften besser ins Spiel, wobei die Fockendorfer in der 9 Min eine gute Aktion hatten. Die Köstritzer kamen dann in der 18 min mit einem herrlichen Spielzug über die rechte Seite – eingeleitet von M. Möller und dessen Vorlage verwandelte T. Hauffe zum 1 : 0 . Trotz das die Fockendorfer in den Zweikämpfen robuster agierten waren ihre Spielanteile sporadischer Art. So war es A. Schroth der sich an der rechten Außenfahne den Ball erkämpfte und seine lange Flanke köpfte T. Hauffe zum 2 : 0 ein Acht Minuten später war es O. Bonde der im Mittelfeld den Ball eroberte und seine Vorlage verwandelte T. Hauffe zum dritten Köstritzer Tor.

Die Fockendorfer  wurden in der zweiten Halbzeit agiler und drängten die Köstritzer in ihre eigene Hälfte. Die erste Möglichkeit hatten aber die Köstritzer als P. Gebhardt als er sich auf der linken Seite den ball erkämpfte und seine Flanke übernahm M. Möller mit Kopfball – nur die Lattenoberkante war im Wege,. Fünf Minuten später trafen die Fockendorfer nach einem Konter auch nur die Latte.

Dann waren wieder die Köstritzer an der reihe – aus einem Konter war es wieder P. Gebhardt der

zu T. Hauffe passte und der M. Möller bediente und es stand 4 : 0 ( 65 min )

Zwei Minuten später konnte J. Pracht nur mit Foul stoppen und den fälligen Strafstoß verwandelten die Fockendorfer zum 1 : 4

Bei den Köstritzer ließen jetzt die Kräfte nach und die Fockendorfer machten noch mehr Druck und die Köstritzer Abwehr um Torwart E. Wegener hatten alle Hände voll zutun.

So kamen die Fockendorfer in der 80 min zum zweiten Tor aus dem Gewühl heraus.

Die Schlussphase wurde jetzt dramatisch Fockendorf auf Angriff und Köstritz in der Abwehr.

So setzten die Köstritzer in der Nachspielzeit einen Konter an über H. Scheiba der noch am Torwart scheiterte aber der mitgelaufene O. Bonde schoss zum fünften Köstritzer Treffen ein und sicherte damit den ersten Sieg.

SV Elstertal Bad Köstritz – SV Eintracht Fockendorf    5 : 2  ( 3 :0 )