SV Rositz – SV Elstertal Bad Köstritz      2 : 3 ( 1 : 0 )

SV Rositz      –           SV Elstertal Bad Köstritz              2 : 3 ( 1 : 0 )

 

 

Ende gut alles gut

 

Im letzten Punktspiel wurde die Köstritzer Mannschaft noch einmal von den Reserve aus Rositz gefordert. Die Rositzer setzten mit gefährlichen Konterfußball einige Akzente. Die Köstritzer war aber spielbestimmend  und scheiterten wieder an ihrer Chancenverwertung.

So kam der Gastgeber in der 5 min überraschend zum 1 :0 als die Köstritzer Abwehr nicht den Ball aus der Gefahrenzone brachte und aus der Drehung fiel das Tor.. Ab diesem zeitpunkt spielte nur eine Mannschaft – Die Köstritzer.

Möglichkeit auf Möglichkeit wurde erarbeitet. In der 10 min nach Vorarbeit E. Frey scheiterte P. Puhl mit Kopfball ( 100 % )Vier Minuten später hatte H. Scheiba die Möglichkeit zum Ausgleich und wiederum vier Minuten später hatte es B. Strauß auf dem Fuß.. In der 21 min forderte ein Rositzer Abwehrspieler mit einem Kopfball seinen Torwart der aber bravourös reagierte und somit den Ausgleich verhinderte. In der 23 min legte H. Scheiba auf M. Möller der überhastet abschloss ( 100 % ). In der 30 min gab es nach einem Foul an M. Groest Strafstoß und M. Kanzler scheiterte am Rositzer Torwart. Die Möglichkeit zum Ausgleich   in der 38 min ,als M. Möller den Ball in der Rositzer Hälfte abfing und M. Groest  zu H. Scheiba passte ( 100 % ).

Kurz vor der Halbzeit kam ein Freistoss von A. Jahn gefährlich in den Strafraum und P. Puhl / M. Möller konnte die Chance nicht verwerten.

Nach der Halbzeit die gleiche Situationen Rositz mit Konter und Köstritz spielbestimmend.

In der 57 min war es endlich soweit als M. Groest die Vorarbeit leistete und P. Adamek vollendete.

Nach einem fehle von M. Kanzler stand es plötzlich wieder 2 : 1 für die Rositzer und die Rositzer hätten in der 69 min erhöhen können als A. Schroth ein fataler Abspielfehler unterlief , aber E. Wegener diese Möglichkeit bravourös meisterte.Nun häuften sich wieder die Möglichkeiten für die Köstritzer ( 76 min J. Pracht / M. Groest ) (79 min J Pracht / A. Schroth – 100 % ). In der 83 min eine Notbremse für M. Kanzler – Folge Rot.

Aber in der 86 min hervorragende Vorarbeit von  E. Frey  und A. Schroth erzielte sein

zweites Tor.

Trotz einer guten Schirileistung lies sich ein Rositzer Spieler zu einem Revanche Foul verleiden und flog trotz einer sehr fairen Partie vom Platz.

 

 

Mannschaftsaufstellung

  1. Wegener , B. Strauß ( 62 min S. Schmuck) , P. Adamek ( 64 min J. Pracht ),A. Jahn,
  2. Groest ,M. Kanzler ), H. Scheiba, M. Möller ( 57 min O. Bonde) A. Schroth, ,, P. Puhl ,
  3. Frey

 

 

Torfolge

5 min                1 : 0

57 min              1 : 1     P. Adamek

63 min              2 : 1

73 min              2 : 2     A. Schroth

87 min              2 : 3     A. Schroth

 

SV Rositz – SV Elstertal Bad Köstritz      2 : 3 ( 1 : 0 )